M

FLORENCIA EN EL AMAZONAS (DANIEL CATÁN)

Premiere: 8 May 2021, Theater St. Gallen (Switzerland) Performances: 12, 16, 21, 25 May, 2 June 2021

Creative team: Krystian Lada (concept, video & stage director), Pedro Halffter (music director), Didzis Jaunzems (set), Bente Rolandsdotter (costumes, wigs, make-up), Aleksandr Prowalinski (lighting design), Sebastiaan Beysen (director of photography), Simon Robbrecht (video postproduction), Caroline Damaschke (dramaturgy), Sinfonieorchester & Chor des Theaters St. Gallen

More info: https://www.theatersg.ch/de/programm/florencia-en-el-amazonas


“Ein wunderbar Intensiver Abend. Krystian Lada hat eine intensive Inszenierung geschaffen, die viel Raum für eigene Gedanken lässt.” Jan Krobot (Merker)

 

“Opernliebe in Zeiten der Cholera. (…) Regisseur Krystian Lada bläst die Bilder aus der Tiefe des Bewusstseins optisch auf. Die Videosequenzen zeigen eine Kulisse von traumhaft marodem Charme, ein Gegenbild zur sich beständig wandelnden Urwaldlandschaft. Kein Maschinenraum auf einem alten Dampfer würde sich dafür besser eignen. Dass Florencias Cristóbal nicht nur als Schmetterlingsjäger im Urwald verschwunden ist, sondern sich schmetterlingsgleich gewandelt hat, vom Mann zur Transfrau, wird man sich nach und nach aus den Filmbildern in XXL zusammenreimen. Es steht so zwar nicht im Li- bretto, fügt sich aber bestens in die Schweizer Erstaufführung am Theater St. Gallen. Sam Taskinen, Sängerin und Transfrau mit facettenreichem Bass, gibt dem verwandelten Geliebten, verborgen hinter der Figur des Capitano, eine überaus anziehende Gestalt.” Bettina Kugler (St. Galler Tagblatt)

 

„Die Inszenierung, die die Emotionen der Bühnengestalten auch ohne Amazonasdampfer deutlich werden ließ, hatte auch das Schweizer Publikum offensichtlich mit in den Strudel dieser Klang- und Gefühlssensationen gezogen und bis zum Sehnsuchtsschluss nicht wieder aus dem Griff der Spannung entlassen.“ Bernd Feuchtner (Klassik Info)

 

Photo: Didzis Jaunzems, Iko Freese